Menü
In 30 Sekunden Guthaben aufladen
Guthaben direkt per E-Mail und kostenloser SMS
Sichere und zuverlässige Abrechnung
03.11.21 - 

So vermeiden Sie Roaming-Gebühren

So vermeiden Sie Roaming-Gebühren



Wenn Sie viel im Ausland unterwegs sind und telefonieren, SMS schreiben und surfen, haben Sie vielleicht selbst schon einmal eine teure Handyrechnung erhalten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Datenroaming deaktiveren und Roaming-Gebühren vermeiden können. Roaming-Gebuehren-vermeiden


Was ist Datenroaming?



Was ist Roaming und warum kostet es extra? Wenn Ihr Handy eine Verbindung mit einem ausländischen Handynetz erstellt, spricht man von Datenroaming. Wenn Sie Deutschland verlassen, geschieht das automatisch. Sie nutzen dann mobile Daten im Ausland. In Europa wird dies auch als Datenroaming EU bezeichnet.

Ihr Mobilfunkanbieter zahlt dem Eigentümer des ausländischen Netzes eine Gebühr, damit Sie den Dienst nutzen können. Dafür können Roaming-Gebühren anfallen. Viele Menschen wissen aus eigener Erfahrung, dass diese Gebühren ziemlich hoch sein können. Glücklicherweise hat die EU eine Vereinbarung getroffen, um die Roaming-Gebühren zu begrenzen oder ganz abzuschaffen. Wenn Sie von Deutschland in ein anderes EU-Land reisen, kosten alle Ihre Anrufe, SMS und Datendienste gleich viel wie in Deutschland.

Denken Sie daran, dass die sogenannte Fair-Use-Grenze oder -Policy gilt, wenn Sie im Ausland Ihr Handy nutzen. Die Datenmenge, die Sie im Ausland nutzen können, ist begrenzt. Wie viel Daten Sie im Ausland zur Verfügung haben, wird von Ihrem Mobilfunkanbieter festgelegt und hängt höchstwahrscheinlich von der Art Ihres Vertrages ab. Weitere Informationen zum Thema Roaming in der Europäischen Union finden Sie hier. Möchten Sie überprüfen, ob an Ihrem Zielort Gebühren für das Roaming anfallen? Hier finden Sie eine entsprechende Liste.



Nach dem Brexit: Muss ich wieder Roaming-Gebühren bezahlen?



Im Jahr 2016 stimmten die britischen Bürgerinnen und Bürger für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union. Viel wurde in den Medien über den Brexit berichtet. Doch wie wirkt sich der Brexit auf die Roaming-Tarife auf?

Machen Sie sich keine Sorgen: Vodafone und Telekom haben bereits angekündigt, dass sich für deutsche Kunden nichts ändert. Die Roaming-Gebühren werden sich nicht erhöhen. Für das Telefonieren und Surfen bezahlen Sie in Großbritannien keine zusätzlichen Kosten.

Roaming-Gebühren EU sind also vorerst kein Thema. Selbstverständlich halten wir Sie über neue Entwicklungen auf dem Laufenden. Es lohnt sich, regelmäßig in den Blog reinzuschauen. Wie Sie außerhalb der EU sorglos telefonieren und surfen können, zeigen wir im Folgenden auf.


Roaming-Gebühren vermeiden: So klappt es



Es ist eigentlich ganz einfach: Datenroaming ausschalten! Wenn Sie diese Funktion auf Ihrem Handy deaktivieren, kann das Gerät in einem ausländischen Netz keine Daten empfangen oder versenden. Wenn Sie im Ausland sind und keine WLAN-Verbindung nutzen, stellt Ihr Handy keine Verbindung mit dem Internet her. Für die Nutzung von WLAN-Hotspots fallen in der Regel keine Gebühren an. Wundern Sie sich, wie man die Roaming-Funktion auf dem Handy deaktiviert? Das hängt vom benutzten Gerät ab.


Roaming-Gebühren auf Android vermeiden



Keine Lust auf hohe Rechnungen? Auf Ihrem Android-Gerät haben Sie mehrere Optionen, wenn es um die Vermeidung von Datenroaming geht.


Android: Datenroaming an oder aus?

Wenn Sie oben rechts auf dem Bildschirm ein Roaming-Symbol sehen, nutzt Ihr Android-Handy die Roaming-Funktion. In der Regel handelt es sich um ein R, das sich neben den Angaben zu Ihrem Mobilfunkanbieter befindet.

Android: Datenroaming ausschalten

Die Datenroaming-Funktion lässt sich auf Ihrem Android-Handy in wenigen Schritten deaktivieren.

1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Handy.

2. Wählen Sie Verbindungen oder Netzwerk & Internet.

3. Tippen Sie jetzt auf Mobile Netzwerke oder Mobilfunknetz.

4. Schalten Sie das Datenroaming aus. Der Regler sollte weiß sein.



Alternativ können Sie das Roaming auch einschränken. Wählen Sie dazu die Art des Netzes aus, mit dem sich Ihr Handy automatisch verbindet. 5G und 4G sind die schnellsten Netze, kosten aber auch am meisten. Wenn Sie nur eine Nachricht oder E-Mail empfangen möchten, wählen Sie stattdessen 2G. Denken Sie daran, dass trotzdem Gebühren anfallen.


Android: SMS-Gebühren vermeiden

Ihr Handy ruft empfangene Textnachrichten automatisch ab. Dies kann zu Zusatzkosten führen. Wenn Sie das nicht möchten, lässt sich die SMS-Funktion mit ein paar einfachen Schritten deaktivieren:

1. Öffnen Sie die SMS-App Ihres Handys.

2. Tippen Sie auf Einstellungen (auf manchen Handys müssen Sie danach auf Erweiterte Einstellungen tippen).

3. Tippen Sie auf Auto-Retrieve oder Roaming Auto-Retrieve .


Roaming-Gebühren auf dem iPhone vermeiden




Sie können Ihre Datennutzung wie folgt überprüfen und unnötige Gebühren vermeiden:


iPhone: Datenroaming an oder aus?

Wenn Ihr iPhone im Roaming-Modus ist, wird in der oberen rechten Ecke des Bildschirms ein Symbol angezeigt. In der Regel handelt es sich um ein R. Sie können die verbrauchte Datenmenge jederzeit überprüfen.


1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone.

2. Tippen Sie auf Mobilfunk, Mobiles Netz oder Einstellungen.

3. Tippen Sie auf Mobile Daten.

4. Ihre Datennutzung wird auf Ihrem Bildschirm angezeigt.


Roaming ausschalten iPhone

1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem iPhone.

2. Tippen Sie auf Mobilfunk oder Mobiles Netz.

3. Drücken Sie auf Datenoptionen.

4. Tippen Sie auf den Regler neben Datenroaming. Der Regler sollte weiß sein.



So finden Sie einen kostenlosen WLAN-Hotspot, um Roaming-Gebühren zu vermeiden



Wenn Sie auf Ihrem Handy die Datenroaming-Funktion ausgeschaltet haben, können Sie das Internet über gratis WLAN nutzen. Vielleicht möchten Sie kurz etwas nachschlagen oder eine E-Mail von der Arbeit abrufen. Mit einem WiFi-Hotspot ist das im Nu erledigt.


WiFi-Hotspots gibt es in Restaurants, Cafés und öffentlichen Bibliotheken. Starbucks und McDonalds sind gute Adressen. Sie können auch an vielen anderen Orten WLAN nutzen – manchmal müssen sie dafür eine kleine Gebühr bezahlen oder etwas bestellen. Öffentliche Orte wie Bibliotheken bieten immer öfter gratis WLAN an.


Möchten Sie lieber vor Ihrere Reise einen WLAN-Hotspot suchen? Nutzen Sie eine WiFi-Map oder eine App auf Ihrem Handy. Hier finden Sie mehr als 50 000 Orte, an denen Sie in Deutschland kostenlos einen WiFi-Hotspot nutzen können.


Nutzen Sie eine Prepaid-SIM-Karte



Nun wissen Sie, wie Sie im Ausland hohe Roaming-Gebühren vermeiden können. Haben Sie schon einmal daran gedacht, eine Prepaid-SIM-Karte zu benutzen?

Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie laden die Karte mit Ihrem Wunschbetrag auf und haben Ihre Kosten im Griff. Prepaid-Karten lassen sich überall und jederzeit aufladen.


Zurück zur Übersicht